Umweltschutz

Über die Umwelt wird viel geredet – wir tun etwas!

Da uns unsere Umwelt am Herzen liegt, haben wir uns intensiv mit der Umweltproblematik des Malergewerbes auseinandergesetzt und setzten Zeichen:

  • Anschaffung einer Spaltanlage
  • Wässrige Anstrichstoffe werden sinnvoll eingesetzt
  • Nur aromatenfreie (bodennahes OZON) lösemittelhaltige Kunstharzfarben werden eingesetzt
  • Alle Malerabfälle werden gesammelt und korrekt entsorgt

Die Maler Zollinger GmbH erfüllt damit alle Anforderungen, um das Umweltschutz-Zertifikat
der VUM (Vollzugsorganisation Malergewerbe Kanton Zürich) zu erhalten.

► Umweltschutz Zertifikat



Unsere Spaltanlage

Spaltanlage - Maler Zollinger GmbHAlle Pinsel/Roller mit wässrigen Farben werden in unserer Spaltanlage gereinigt. Die Rückstände werden chemisch gebunden und gefiltert. Zurück bleibt der Farbschlamm, der vorschriftsgemäss entsorgt.

 

 

 

 



Restwasser - Maler Zollinger GmbHDas farbige Abwasser wird durch zwei Absetzbecken geleitet, wobei der Grobschmutz abgesondert wird. Die Restrückstände werden danach chemisch gebunden und ausgefiltert. Der zurückbleibende Farbschlamm wird vorschriftsgemäss entsorgt. Das Restwasser ist glasklar, jedoch noch kein Trinkwasser. Dieses wird der offiziellen Kläranlage zugeleitet wird.

 

 



Die Schweiz liegt in Sachen Umweltschutz im europäischen Vergleich an der Spitze. Die Maler Zollinger GmbH ist mit dabei.

Umweltschutz liegt uns am Herzen - Maler Zollinger GmbH


Schon gewusst?

Das Kilo Lösungsmittel wurde ab dem 01.01.2000 vom Bund um Fr. 2.-- künstlich verteuert (VOC Lenkungsabgabe), und ab dem 01.01.2003 nochmals zusätzlich um Fr. 1.--


Maler Zollinger – unserer Umwelt zuliebe